Kronenzeitung: „Wiltener singen für Afrika“ (26.06.2010)

Kronenzeitung am Samstag, 26.06.2010:

Kronenzeitung vom 26.06.2010: Wiltener singen für Afrika


Wiltener singen für Afrika

Bubenchor vergisst trotz toller Erfolge nicht auf die Armen

Seit 17 Jahren ist Simon Fitz Chormitglied der Wiltener Sängerknaben. Vor drei Jahren ging er nach Afrika. Absolvierte mitten im Busch von Kenia ein freiwilliges soziales Jahr. Das war die Initialzündung für das Engagement der Wiltener Sängerknaben in Afrika. Am 24. Oktober laden sie wieder zu einem Benefizkonzert.

Vor einem Jahr fand das erste Benefizkonzert unter dem Motto „Kinder für Kinder“ der Wiltener Sängerknaben statt. Der Erfolg war überwältigend. Unglaubliche 34.825,40 Euro „ersan-gen“ die Buben. Geld, das Kindern in Afrika zugute kommt. „Ich bin schon stolz, dass wir das geschafft haben“, freut sich Simon Fitz.
Mit dem Geld wurde in Ugari ein Schule gebaut. Eine Schule, die Jugendlichen in der abgelegenen Gegend eine Zukunft sichern kann. 28 Schüler zählte die Schule, als Simon Fitz nach Afrika kam. 227 sind es heute. Und es werden ständig mehr. „Kinder für Kinder“ bietet eine Perspektive, die die Schüler ohne das Engagement der Wiltener Sängerknaben nie bekommen hätten. Und auch die Sängerknaben profitieren davon. „Die Buben lernen soziales- Engagement“, steht für Chorleiter Johannes Stecher außer Zweifel.
Die Wiltener Sängerknaben sind derzeit so erfolgreich wie nie zuvor. Die Klassikwelt zeigt zunehmend Interesse. Eine neue CD ist Beweis dafür. Und trotz des Erfolges vergessen die Buben nicht auf Afrika.
Und darum laden sie am 24. Oktober wieder ins Congress Innsbruck. Karten gibt es ab sofort.

WordPress Themes