Kategorie: Rückblick

Rückblick: Ugari sagt Danke

Dass das Spendengeld beim Benefizprojekt „Kinder für Kinder“ dort ankommt, wo es dringend gebraucht wird, zeigt das folgende Video von Simon Fitz: Direktor Rabet Abidha, Koch John und SchülerInnen der Ugari Secondary School bedanken sich persönlich für die Unterstützung, und geben uns einige musikalische Eindrücke aus dem ländlichen Kenia.

Das Videomaterial wurde von Simon Fitz im Rahmen eines Besuchs im Jahr 2010 aufgenommen, und von David Geisler-Moroder geschnitten.

Schuldirektor Rabet Abidha aus Ugari sagt Danke Die SchülerInnen aus Ugari sagen Danke

In genau zwei Wochen – am 25. Mai um 19 Uhr – findet unser drittes Benefizkonzert, mit dem Titel „Sauberes Wasser für Ugari“ im Congress Innsbruck statt. Bitte unterstützen Sie unsere Initiative, kommen Sie ins Konzert, und helfen Sie uns dadurch bei der Finanzierung eines dringend benötigten Trinkwasser-Brunnens!

Rückblick: Salelaka Mokonzi [Video]

Das afrikanische Lied „Salelaka Mokonzi“ (deutsch: „Arbeite für den Herrn, und du hast ewige Freude.“) war die mitreißende Zugabe der Wiltener Sängerknaben beim Benefizkonzert 2010.

Auch heuer freuen wir uns wieder auf ein tolles Benefizkonzert:
Am 25.05.2014 um 19:00 im Congress Innsbruck, Saal Tirol unter dem Titel „Kinder für Kinder – Sauberes Wasser für Ugari“.

Den vollständigen Liedtext gibt’s im Anschluss: Weiterlesen »

Kinder für Kinder 2014 – Sauberes Wasser für Ugari

Vor 6 Jahren bestand die Ugari Secondary School noch aus 28 SchülerInnen, die in zwei halbfertigen Klassenzimmern ohne Infrastruktur unterkommen mussten. Durch Ihre Unterstützung und das Engagement der Wiltener Sängerknaben ist daraus eine Vorzeige-Institution mit über 400 SchülerInnen entstanden.
Neben Klassenräumen, Unterkünften und einer Schulküche gibt es seit Mai 2013 sogar Strom.

Die Ugari Secondary School. Damals: 28 SchülerInnen, in zwei halbfertigen Klassenzimmern. Heute: Eine Vorzeige-Institution mit über 400 SchülerInnen.

Der große Andrang der SchülerInnen aus nah und fern ist jedoch auch eine Herausforderung: Die Schule hat noch immer kein fließendes Wasser und die von uns finanzierten Regentanks reichen ausschließlich zum Kochen. Die SchülerInnen müssen daher täglich ca. eineinhalb Stunden Fußmarsch auf sich nehmen, um am Fluss Wasser zu holen.

Weiterlesen »

Weihnachten in Ugari

Weihnachten ist für viele Menschen eines der wichtigsten Feste im Jahr. Jede/r hat seine eigenen Vorstellungen von Weihnachten. Die praktizierten Bräuche und Abläufe des Festes sind bei den meisten Leuten jedes Jahr gleich.Ananasfeld in Ugari.

So war es auch bei mir, bis ich Weihnachten in Ugari feierte. Der 24.12.2007 begann wie jeder andere Tag. In kurzen Hosen und Flipflops machte ich einen Spaziergang durchs Dorf um vielleicht ein Anzeichen von Weihnachten zu finden. Doch ich fand nichts Ungewöhnliches. Die glühend heisse Mittagssonne machte mir dann zu schaffen und verdrängte den Gedanken an den heiligen Abend vollends.Von Gesprächen mit meiner Gastfamilie wusste ich, dass es in Ugari nicht Brauch ist Geschenke zu verteilen oder einen Christbaum aufzustellen. Auch der Weihnachtsmann hat es von Amerika noch nicht in den kenianischen Busch geschafft.

Sonnenblume vor Simon's Hütte

Am Nachmittag lag ich daheim im Schatten eines Mangobaumes und versuchte ein Buch zu lesen. Doch immer wieder kamen mir Gedanken von früheren Weihnachtsfesten daheim im verschneiten Innsbruck. Je später es wurde, desto angespannter war ich. Würde das heurige Weihnachtsfest an mir spurlos vorüber gehen? Wie wird es mir gehen, ohne meine Familie, ohne Christbaum und Mette, all diesen jährlich wiederkehrenden schönen Bräuchen?

Weiterlesen »

Rückblick: Benefizkonzert 2009 – Erste Bilanz

Mit den Rückblicken möchten wir zeigen, wie der Stein ins Rollen kam. Es handelt sich um den „privaten Newsletter“ von Simon an Familie und Freunde, den er während seiner Zeit in Kenia in unregelmäßigen Abständen aus Kenia verschickte.

Benefizkonzert „Kinder für Kinder“ 2009 – erste Bilanz, 25.10.2009
Die Wiltener Sängerknaben gaben am 23.10.2009 ein Benefizkonzert für eine Schule in Ugari – Kenia. Beim fast ausverkauftem Konzert konnten für das Benefizprojekt „Kinder für Kinder“ über € 21.000.- gesammelt werden. Im Namen der Schule in UGARI bedankte sich Simon Fitz für die Spenden.

Im November reist Simon für ein Monat nach Kenia und wird das Geld sicher an Ort und Stelle bringen. Ebenfalls mit im Gepäck wird Simon auch eine Gedenktafel an dieses Benefizprojekt haben, welche von der HTL Fulpmes gefertigt wird. Diese wird er dann als Errinnerung an der Schule angebracht.

Natürlich sind Spenden auch jetzt noch herzlich willkommen.

Das Spendenkonto lautet:
Raika Tirol
BLZ: 36000
Kontonr.: 60 33 32

vielen Dank für die Unterstützung
Simon Fitz

WordPress Themes